JUBILÄUM

Robert Neumann
Robert Neumann (Foto: Georg Thum)

Meisterkonzerte 2019/2020

Programm:
Ludwig van Beethoven – Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 op. 58
Gustav Mahler – Sinfonie Nr. 4 G-Dur

Allerlei „Himmlische Freuden“ verheißt Gustav Mahler im Finale seiner 4. Sinfonie, mit der Marcus Bosch genau vor zehn Jahren das Festspielhaus Congress Centrum eröffnete. Und wenn genau eine Dekade später diese Sinfonie in dem Jubiläumskonzert erneut erklingt, verweist das auch auf einen Ort (unweit des Himmels), an dem musikalische, gesellschaftliche und kulinarische Hochgenüsse möglich wurden: „Wir genießen die himmlischen Freuden, drum tun wir das Irdische meiden; Kein weltlich Getümmel hört man nicht im Himmel!“Ein heiter unbeschwerter Grundduktus zeichnet Mahlers 4. Sinfonie aus, der mit einem der schönsten, innig erhabenen Adagio-Sätze, die Mahler je komponiert hat, in ein traumhaftes Idyll entschwebt. Im spukhaften Scherzo mischt sich in diese heile Welt Mahlers typisch doppelbödig grotesker Humor, eine als „Totenfidel“ umgestimmte Solovioline tritt auf, kontrastiert durch einen behaglichem Ländler und einen Walzer, bevor schließlich für das kindlich-naiv empfundene Finale der Solosopran hinzutritt. Mahler zeichnet hier in einer neuen Einfachheit und ohne Betonung des spätromantischen Pathos‘ den Übergang vom irdischen zum himmlischen Leben nach.Wie beim Eröffnungskonzert steht auch 2019 ein Beethoven-Klavierkonzert auf dem Programm: Solist des 4. Klavierkonzertes ist der 2001 geborene Stuttgarter Robert Neumann, der als "SWR2 New Talent" derzeit ein immenses Interesse auf sich zieht.
25. Oktober 2019, 20.00 Uhr

Alle Termine

25. Oktober 2019, 20 Uhr

Michaela Maria Mayer Sopran
Robert Neumann Klavier
Cappella Aquileia Orchester der OH!
Marcus Bosch Dirigent