ZLATA KHERSHBERG

Sebastian Monti
(c)by artist

Zlata Khershberg wurde in Russland geboren und lebt seit 2011 in Israel. Von 2006 bis 2011 studierte die Mezzosopranistin am Balakirev Music College in ihrer Heimatstadt Nischni Nowgorod, daran anschließend an der Buchmann-Mehta-Musikschule in Tel Aviv. 2016 erwarb sie dort ihren Bachelor of Music. Im Rahmen des Israel Vocal Arts Institute Opera Workshop trat Zlata 2012 als Olga in Eugen Onegin und 2013 als Marcellina in Le nozze di Figaro auf. Weitere Bühnenerfahrung sammelte sie mit den Partien Prinz Orlofsky in der Operette Die Fledermaus sowie als Zauberin in Dido and Aeneas. Außerdem hat sich die Sängerin ein vielseitiges Konzertrepertoire erarbeitet, das Werke von Beethoven, Brahms und Strawinsky umfasst. Zlata war 2016 Preisträgerin bei der Internationalen Sommerakademie Mozarteum in Salzburg, und sie wurde bei der Israel Vocal Arts Institute Summer Program Competition mit dem ersten Platz und dem Publikumspreis ausgezeichnet. Beim Internationalen Gesangswettbewerb NEUE STIMMEN 2017 gewann Zlata den 3. Preis. Sie ist Mitglied im Meitar Opera Studio an der Israeli Opera Tel Aviv.