DANIEL DROPULJA

Daniel Dropulja
Daniel Dropulja (Foto: Frank Lewecke)

In Stuttgart geboren, studierte der deutsch-kroatische Bassbariton Daniel Dropulja zunächst an der Musikhochschule Mannheim und schloss sein Diplom an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover ab. Schon während des Studiums sang er als Gast am Nationaltheater Mannheim. Weitere Engagements führten ihn an das Staatstheater Kassel, die Staatsoper Hannover und das Theater für Niedersachsen in Hildesheim und an das Staatstheater Darmstadt.
Daniel Dropulja ist Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes, war von 2013 bis 2015 Mitglied des Internationalen Opernstudios am Staatstheater Nürnberg und wurde danach für die Spielzeit 2015/16 ins dortige Ensemble übernommen.
2017 übernahm er als Gast am Landestheater Schleswig-Holstein drei Rollen in der Oper „Lulu“ von A. Berg (Tierbändiger, Athlet und Theaterdirektor).
Seit 2013 ist Daniel Dropulja regelmäßiger Gast bei den Opernfestspielen Heidenheim und war dort u.a. als Benoit und Alcindoro in La Bohème, in der Winteroper Die Fledermaus als als Gefängnisdirektor Frank und als Delmonte in Un giorno di regno zu erleben.